Pfadnavigation

  1. Home
  2. | Companies
  3. | IBM
  4. | Aufsichtsratswahl 2014
  5. | Kandidaten

Wir stellen uns zur Wahl

 

Frank Bsirske
ver.di-Bundesvorsitzender,
Mitglied im Aufsichtsrat der IBM Central Holding GmbH
Frank Bsirske leitet als Bundesvorsitzender die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft mit zwei Millionen Mitgliedern und setzt sich seit Jahren für die Interessen von Beschäftigten ein. Er ist ebenfalls Mitglied in den Aufsichtsräten der Lufthansa, der Deutschen Postbank und des Energiekonzerns RWE. Seine Kompetenz ist für die Interessenvertretung im Aufsichtsrat der IBM Central Holding GmbH unverzichtbar. Frank Bsirskes Stimme hat Gewicht und mit ihr hat er in den Aufsichtsratssitzungen gegenüber der Geschäftsführung immer wieder deutlich Position für die Beschäftigten im IBM-Konzern bezogen.
Frank Bsirske kandidiert für den Aufsichtsrat der IBM Central Holding GmbH.

 
 

Bert Stach
Tarifsekretär, Mitglied in den Aufsichtsräten der IBM Central Holding GmbH und der IBM Management & Business Support GmbH

Bereits seit 2005 ist Bert Stach in verschiedenen Funktionen bei ver.di für IBM zuständig. Seit fast vier Jahren ist er als Konzernbetreuer für die gewerkschaftliche Positionierung von ver.di bei IBM verantwortlich. Die direkte Beteiligung der ver.di-Mitglieder in die operative Gewerkschaftsarbeit und die gewerkschaftlichen Entscheidungsprozesse ist eines seiner erfolgreichen Konzepte. Das Ergebnis ist ein kontinuierlicher Mitgliederzugang für ver.di im IBM-Konzern.
Bert Stach stellt als Verhandlungsleiter bei den Tarifverhandlungen bei IBM in den Aufsichtsräten der IBM die Verknüpfung zwischen diesen wichtigen Ebenen der Mitbestimmung sicher. Dabei trägt er durch seine beteiligungsorientierte gewerkschaftspolitische Ausrichtung die Stimme der IBM-Beschäftigten in die Kontrollgremien.
Bert Stach kandidiert für die Aufsichtsräte der IBM Central Holding GmbH und der
IBM Deutschland GmbH.

 
 

Christine Muhr
Gewerkschaftssekretärin im ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg, Mitglied in den Aufsichtsräten der IBM Deutschland GmbH und der IBM Management & Business Support GmbH
Seit 1996 ist Christine Muhr in den vielfältigsten Unterstützungsfunktionen für die IBM Interessensvertretung und für die Beschäftigten im IBM Konzern tätig. Ihre IBM Begleitung umfasst ein breites Spektrum beginnend von der Beratung und Betreuung von Beschäftigten, Mitgliedern und Betriebsräten vor Ort, bis hin zur Ausübung von Konzernbetreuungsthemen.
Im ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg ist sie seit 11 Jahren als Landesgewerkschaftssekretärin für IT Unternehmen Ansprechpartnerin.
Kontinuität und langjährige IBM-Unternehmenserfahrung sowie Branchenkenntnisse sind ihre Stärken.
Christine Muhr kandidiert für die Aufsichtsräte der IBM Deutschland GmbH und der
IBM Management & Business Support GmbH.

 
 

Enrico Rümker
Gewerkschaftssekretär im ver.di-IKT-Projekt
Betriebliche Mitbestimmung hat Enrico Rümker von der Pieke auf gelernt: Als Vorsitzender der Konzern-Auszubildendenvertretung bei der Deutschen Telekom hat er sich verantwortungsvoll für die Interessen von fast 12.000 Auszubildenden und Dualen Studenten eingesetzt. 2005 war er mit Bert Stach einer der Mitinitiatoren der gewerkschaftlichen Initiative ICH BIN MEHR WERT.
Als Gewerkschaftssekretär im ver.di-IKT-Projekt organisiert er die ver.di-Aktionen bei IBM. Dabei bildet die Zusammenarbeit mit den ver.di-Betriebsgruppen bei IBM einen besonderen Schwerpunkt seines Engagements. Hier motiviert und unterstützt er bei strategischen Planungen ebenso wie bei der kreativen Durchführung mit Rat und Tat.
Enrico Rümker kandidiert für den Aufsichtsrat der IBM Management & Business Support GmbH.

 
 

Nur wenn wir zusammenhalten, können wir unsere gemeinsamen Ziele angehen und dafür kämpfen. ver.di ist dabei unser starker Partner – und je mehr Mitglieder wir haben, desto stärker sind wir.

Uwe K., Betriebsratsvorsitzender R&D, Mainz

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.