Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | HP Newsletter
  4. | HP-News vom 12. Mai 2010

ver.di informiert ab sofort regelmäßig über die Entwicklungen bei HP

Auf Initiative von ver.di-Mitgliedern bei HP haben wir im Rahmen unserer Kampagne ICH BIN MEHR WERT einen Newsletter entwickelt. Christine Muhr, Dr. Thomas Müller und Astrid Schmidt von ver.di werden darin künftig über aktuelle Entwicklungen und Themen bei HP informieren.

 

Gewerkschaftlich orientierte Listen gewinnen die BR-Wahlen bei HP

Die Betriebsratswahlen 2010 bei HP waren ein klares Votum für gewerkschaftliche Interessenvertretung – ver.di gratuliert den gewählten Betriebsräten. Die Listen der IG Metall und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di konnten die Betriebsratswahlen an vielen Standorten für sich entscheiden. Damit reagieren die Beschäftigten auf die Veränderungen und strukturellen Umbrüche in der IT-Branche, die sich auch bei HP bemerkbar machen: Standardisierung, Offshoring und kurzfristige Profitorientierung verändern die Unternehmens- und Arbeitskulturen, die Arbeitsplatzsicherheit sinkt und die Gehaltsentwicklung stagniert weitgehend.

Eine Herausforderung für die neu gewählten Betriebsräte wird es daher sein, die vielfältigen Betriebskulturen von HP und EDS zu integrieren und eine gemeinsame Interessenvertretung aller HP-Beschäftigten voranzutreiben. Mit den Gewerkschaften ver.di und IG Metall haben sie dabei starke und kompetente Partner an ihrer Seite.

„Die Beschäftigten haben mit der Wahl von Gewerkschaften in die Betriebsräte einen ersten Schritt getan“, kommentierte Volker Stichter, BR-Vorsitzender in Rüsselheim und ver.di-Mitglied. „Nun brauchen wir im Unternehmen eine breite gewerkschaftliche Basis, um mit dem Arbeitgeber gute Arbeitsbedingungen für die HPler aushandeln zu können.“

 

Drohender Personalabbau bei HP auch in 2010

Auch in den nächsten Jahren geht der Personalabbau weiter. Im Jahr 2010 sollen bei HP über 500 Stellen abgebaut werden. Und wie über den Europäischen Betriebsrat bekannt wurde, plant HP, den Offshoring-Anteil von momentan 18 Prozent auf 50 Prozent auszuweiten.

Diese Entwicklungen sorgen verständlicherweise für Verunsicherung bei den Beschäftigten – und gute, arbeitsplatzsichernde Lösungen scheinen oft nicht möglich.

Erfahrungen haben aber gezeigt: Dort, wo sich die Beschäftigten zusammen schließen und gewerkschaftlich organisieren, ist es möglich, gute Regelungen zu entwickeln. Der von der Gewerkschaft ver.di und dem Arbeitgeber IBM ausgehandelte Haustarifvertrag IBM etwa gewährleistet nicht nur Beschäftigungssicherung, sondern auch die berufliche Weiterentwicklung durch Qualifizierungsmaßnahmen. So wird die Beschäftigungsfähigkeit der IBM-er langfristig gesichert – und damit Sicherheit, Gerechtigkeit und Zukunftsperspektiven in der IT-Branche.

Gemeinsam können wir etwas bewegen und gute Arbeitsbedingungen auch weiterhin in der IT-Branche sichern – weil Sie und Ihre Leistungen es wert sind. Das geht aber nur mit einer starken Interessenvertretung. Mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite, der über langjährige fachliche wie branchenspezifische Erfahrungen verfügt.

 

Aktuelle Angebote

Onlinerechte und Datenschutz sind sensible Themen – auch für Beschäftigte bei HP.

ver.di innotec bietet daher den Workshop „Big Brother im Betrieb – Überwachungsmöglichkeiten von Inter- und Intranet und Emails“ an.

Die nächsten Termine sind: 15. Juni in Nürnberg, 30. August in Stuttgart, 2. September in Berlin, 4. November in Hannover, 22. November in Düsseldorf. Interessierte können sich unter www.verdi-innotec.de anmelden.

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf: http://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/hp_news/hp-newsletter/

 
 

Als Betriebsrat vertrete ich die Interessen der Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber. Mit ver.di habe ich dabei einen starken Partner an meiner Seite. Denn gemeinsam können wir am meisten bewirken. Deshalb engagiere ich mich gewerkschaftlich.

Thomas S., Eskalationsmanager, Halle

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.