Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2013
  5. | IBM-Update vom 5. September: Zweite Verhandlungsrunde der Tarifrunde IBM– Tag 2 - Kein Angebot

Zweite Verhandlungsrunde der Tarifrunde IBM– Tag 2 - Kein Angebot

 

Am Donnerstag, dem 5. September 2013, dem zweiten Tag der zweiten Verhandlungsrunde standen die Gehaltsabkommen auf der Verhandlungsagenda. Der Arbeitgeber präsentierte der ver.di-Verhandlungskommission weitere Einblicke in die wirtschaftliche Situation der IBM, die allerdings wieder unterschiedlich interpretiert wurden. Auch wenn die IBM Geschäftsverläufe die IBM-Geschäftsführung nicht in allen Punkten befriedigen mag, sieht sich die ver.di-Tarifkommission grundsätzlich in den Forderungen bestätigt: Es sind deutliche Handlungsspielräume für den Arbeitgeber vorhanden, um die Gehälter der Beschäftigten zu erhöhen. Die IBM-Corporation scheint allerdings den Schwerpunkt weiterhin auf Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufe zu setzen.
Der Arbeitgeber erläuterte, dass er zum jetzigen Zeitpunkt kein Angebot vorlegen könne. Die Corporation, so der Arbeitgeber, habe noch kein Budget für Gehaltsprogramme definiert.
Die Tarifkommission hat nach den Verhandlungen die Situation bewertet und dabei festgestellt, dass fast ein halbes Jahr nach Übermittlung der Forderungen und der Aufforderung zu Verhandlungen bis heute kein Angebot vorliegt. Bisher hat es in den Tarifverhandlungen keinen Millimeter Bewegung gegeben.
Jetzt kommt es darauf an, der IBM ein deutliches Signal zu senden und der Verhandlungskommission den Rücken zu stärken.

 

ACHTUNG: Technische Probleme bei der Zustellung des Newsletters

ACHTUNG:
Bei der Zustellung des Newsletters ist es bei den letzten Ausgaben zu technischen Problemen gekommen. Hunderte Mails an Empfänger mit der Mailadressenendung de.ibm.com konnten nicht zugestellt werden. An einer Behebung des Problems wird gearbeitet. Wir bitten Sie, den Newsletter an ihre Kolleginnen und Kollegen außerhalb der Arbeitszeit weiterzuleiten.

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

Ich bin seit fast 30 Jahren aktives ver.di-Mitglied – das hat meine persönliche Entwicklung entscheidend geprägt. Meine Überzeugung ist, dass jede Interessensvertretung und jeder Betrieb eine starke gewerkschaftliche Anbindung benötigt. So kann man am besten mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen – im Sinne aller Beschäftigten.

Gisela K., Betriebsratsvorsitzende, Bamberg

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.