Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2013
  5. | IBM-Update vom 9. September: Vorbereitungen zum zentralen Aktionstag laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen zum zentralen Aktionstag laufen auf Hochtouren

 

Das ausbleibende Angebot der IBM zur Tarifrunde 2013 hat bei den IBMerinnen und IBMern für Unverständnis gesorgt. Viele Kolleginnen und Kollegen haben sich bei einer Mitgliederversammlung in Ehningen spontan an den Vorbereitungen und Planungen zu dem zentralen Aktionstag am 12. September 2013 beteiligt. Aber auch die ver.di-Betriebsgruppen an anderen IBM-Lokationen haben begonnen Unterstützung zu organisieren. Von fast allen Lokationen aus werden sich IBMerinnen und IBMer auf den Weg zum zentralen Aktionstag in Ehningen machen.
Wir haben Michael Jäkel, den Leiter des ver.di-Bundesfachgruppenvorstandes IT/DV, nach seiner Einschätzung der Lage gefragt.


ver.di@IBM: Was hat der ver.di-Bundesfachgruppenvorstandes IT/DV mit der Tarifrunde bei IBM zu tun?
Michael Jäkel: Die betrieblich wichtigste Funktion haben die ver.di-Tarifkommission bei IBM und die ver.di-Betriebsgruppen. Der ver.di-Bundesfachgruppenvorstand IT/DV entscheidet die Positionierung der ver.di-Gesamtorganisation in Tarifauseinandersetzungen in allen wichtigen Fragen mit und verantwortet die hauptamtliche Organisationsarbeit im Hintergrund – auch bei dem Aktionstag bei IBM.
ver.di@IBM: Wie bewertest Du die Lage bei IBM?
Michael Jäkel: Die IBM muss endlich ein ordentliches Angebot vorlegen. Man kann sich da nicht einfach von irgendeinem Budget aus Armonk abhängig machen. Die Kolleginnen und Kollegen haben hier in Deutschland einen Job abgeliefert, der zu guten Gewinnen geführt hat und müssen daran ordentlich beteiligt werden.
ver.di@IBM: Was sagst Du zu dem zentralen Aktionstag?
Michael Jäkel: Das ist ein richtiges Zeichen! Für ein gutes Tarifergebnis müssen die IBMerinnen und IBMer der Verhandlungskommission den Rücken stärken. Es ist toll, dass die Betriebsgruppen im ganzen Land mit ver.di ihre Unterstützung organisieren, aber es kommt besonders auf die Kolleginnen und Kollegen aus der deutschen Konzernzentrale in Ehningen an. Der Aktionstag findet vor ihrer Haustür statt. Ihre Beteiligung ist ein wichtiger Gradmesser.

 

Aktionstag für guten Tarifabschluss

 

12. September 2013, fünf vor zwölf

 

Ehningen, IBM Allee

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

Ich bin seit 1996 gewerkschaftlich bei ver.di organisiert – weil wir nur gemeinsam gute Arbeitsbedingungen in der IT-Branche durchsetzen können. Wichtiges gewerkschaftliches Thema ist es momentan, den Mindestlohn durchzusetzen. Denn gute Arbeit verdient Anerkennung. Und muss ein gutes Leben ermöglichen.

Holger L., IT-Systemingenieur, Leipzig

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.