Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2014
  5. | IBM-Update vom 22. September 2014: ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern bereiten sich auf die Tarifrunde vor

ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern bereiten sich auf die Tarifrunde vor

Bei einer Klausur der ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern vom 19. bis 20. September in Gladenbach stand die Vorbereitung der Tarifrunde 2014 ganz vorn auf der Agenda. Die Aktionsplanung hat begonnen.
„Auch in der Tarifrunde 2014 werden starke Aktionen notwendig sein, um am Verhandlungstisch Bewegung zu erzeugen“, erwartet Bert Stach, Verhandlungsleiter der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft. Die Erfahrungen aus der letzten Tarifrunde deuten sehr auf eine entsprechende Zuspitzung auch in diesem Jahr hin. Der IBM-Konzern ist weiter auf den Gewinn pro Aktie fixiert – für Gehaltsabschlüsse scheint es da keinen bis wenig Spielraum zu geben.
In der Tarifrunde 2013 spielten die Aktionstage eine wichtige Rolle. Bei einem zentralen Aktionstag am 12. September 2013 vor der IBM-Zentrale in Ehningen zeigten mehr als 1000 IBMerinnen und IBMer bei strömendem Regen Flagge (und Regenschirm). Bei einem bundesweiten Aktionstag am 8. Oktober zogen insgesamt über 1600 IBM-Beschäftigte vor die Lokationen in Berlin, Böblingen, Chemnitz, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Mainz und München und stärkten die ver.di-Verhandlungsposition (siehe Bericht zur Tarifrunde 2013 auf ich-bin-mehr-wert.de).
Die gültigen Gehaltsabkommen laufen zum 30. September 2014 aus und wurden bereits fristgerecht gekündigt. Die Verhandlungen werden in Kürze beginnen. Bereits im Juli hatte die ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern ihre Forderungen beschlossen: Erhöhung der Tarifgehälter um 5% bei einer Mindesterhöhung von 200€ mit Weitergabe an alle ver.di-Mitglieder, eine Fortsetzung der tarifvertraglichen Altersteilzeit-Regelung und der tarifvertraglichen Regelung zur pauschalen Mehrarbeit zu deutlich besseren Konditionen, eine Mindestabsicherung der Sonderzahlung in Höhe von 1.500€ und Verbesserungen der Bedingungen für Dual Studierende und Beschäftigte der ITS und CSS.

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

Ich bin seit fast 30 Jahren aktives ver.di-Mitglied – das hat meine persönliche Entwicklung entscheidend geprägt. Meine Überzeugung ist, dass jede Interessensvertretung und jeder Betrieb eine starke gewerkschaftliche Anbindung benötigt. So kann man am besten mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen – im Sinne aller Beschäftigten.

Gisela K., Betriebsratsvorsitzende, Bamberg

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.