Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter-2016

IBM-Update 2016

Ergebnisse 21 bis 25 von 47

 
  • IBM-Update vom 27. September 2016: Tarifrunde 2016 - erste Verhandlungsrunde zur Positionsbestimmung

    „Lassen sie uns die Verhandlungen beginnen“, eröffnete Bert Stach, Verhandlungsleiter bei den Tarifverhandlungen mit IBM, die Tarifrunde 2016 und erläuterten die ver.di-Positionen.Für Tariferhöhungen bei der IBM gebe es gute Gründe, machte Bert Stach deutlich. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind gut. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt in seinem Monatsbericht im September 2016 fest: „Das Wachstum in Deutschland ist weiterhin robust.“ Der Bitkom-Index für die IT-Branche steht auf dem höchsten Wert seit zehn Jahren. Und auch bei der IBM gibt es positive Indikationen. Durch eine starke Steigerung der …

     
  • IBM-Update vom 19. September 2016: Jobkiller

    Der IT-Gigant IBM hat seine Abkehr von einem Unternehmen, das sichere und gute Arbeitsplätze bietet, endgültig vollzogen. Ungefähr 600 Beschäftigte erhalten im September eine Kündigung. Die in Sozialplänen festgeschriebenen Abfindungen sind gedeckelt und bieten langjährigen Beschäftigten oft kaum eine ausreichende Kompensation für den Verlust ihres Arbeitsplatzes. Von den goldenen Handschlägen vergangener Jahre sind sie nach Einschätzung langjähriger Unternehmenskenner meilenweit entfernt. Wann bei der IBM D GmbH und den anderen Konzerngesellschaften Kündigungen ausgesprochen werden, könnte jetzt nur noch eine Frage der Zeit …

     
  • IBM-Update vom 29. Juli 2016: ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern beschließt die Forderungen für die Tarifrunde 2016

    In 14 Mitgliederversammlungen wurden zwischen dem 28. Juni und 25. Juli 2016 die Forderungen der Tarifrunde intensiv vorbereitet. Im Vordergrund der Diskussion stand dabei die Empörung über die angekündigten betriebsbedingten Kündigungen der IBM. Dabei war den ver.di-Mitgliedern weitestgehend klar, dass es offensichtlich nur durch einen Arbeitskampf gelingen kann, den Kurs der IBM zu beeinflussen. Diese Erkenntnis spiegelt sich auch in den aktuellen Beschlüssen der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern wieder, die am 28. Juli 2016 bis in den Abend tagte. Die ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern hat als Konsequenz des aktuellen …

     
  • IBM-Update vom 25. Juli 2016: Neue Ausgabe der ver.di@IBM zum Download

    Die neue Ausgabe der ver.di@IBM ist ab sofort zum Download bereit. Sie beschäftigt sich mit der Notwendig, Arbeitskämpfe zu führen, um Beschäftigung zu sichern und falsche strategische Entscheidungen der IBM zu beeinflussen. Weitere Themen: Protest gegen Stellenabbau bei IBM Menschen gelten mehr als Rendite Tarifrunde 2016

     
  • IBM-Update vom 7. Juli 2016: Starker Aktionstag gegen Stellenabbau bei IBM in Düsseldorf

    Fassungslosigkeit, Entsetzen und Empörung ist, was die Beschäftigten der IBM zurzeit fühlen. Trotz weiterhin erwirtschafteter Gewinne hält der IT-Gigant an seinen Plänen fest, sich bundesweit von über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu trennen. Am 7. Juli 2016 kamen ca. 300 IBMerinnen und IBMer vor die Lokation in Düsseldorf, um ihrem Unmut Luft zu machen. Sie sendeten ein lautstarkes und deutliches Signal an die Geschäftsleitung: Der Umgang der IBM mit seinen Beschäftigten ist mehr als unangemessen! Michael Werner, Sprecher des ver.di-Aktivenkreises IBM NRW begrüßte die Kolleginnen und Kollegen und wertete die starke …

     

Ergebnisse 21 bis 25 von 47

 
 

In der IT kommt es auf starke und leistungsfähige Netzwerke an, um erfolgreich sein zu können. Dieses Netzwerk brauchen auch wir Beschäftigte. Unser starkes Netzwerk ist ver.di.

Karsten K., Fachinformatiker, Frankfurt / M

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.