Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter-2016
  5. | IBM-Update vom 10. Oktober 2016: 1. Aktionstag zur Tarifrunde 2016 in Hamburg

1. Aktionstag zur Tarifrunde 2016 in Hamburg

 
 

Die Tarifrunde bei IBM geht in die heiße Phase. 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zogen in Hamburg vor die IBM-Lokation, um sich hinter die Forderungen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft zu stellen und ein angemessenes Angebot einzufordern.
Bert Stach, ver.di-Verhandlungsleiter, kritisierte die Unternehmenspolitik der IBM scharf: „Nach wie vor werden Milliarden für Dividenden und Aktienrückkäufe ausgegeben. Dafür ist Geld da. Da heißt es dann so schön: ,We return value to our Investors‘. Ich fordere die IBM auf: ,Return value to the IBMers!‘ Das geht ganz einfach - zum Beispiel mit guten Gehaltssteigerungen!“
Mit einem lauten Pfeifkonzert ließen die IBMerinnen und IBMer die Geschäftsführung laut und deutlich hören, dass die ver.di-Forderungen in der Tarifrunde 2016 angemessen sind und ein vernünftiges Angebot fällig sei!

 
 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

In der IT kommt es auf starke und leistungsfähige Netzwerke an, um erfolgreich sein zu können. Dieses Netzwerk brauchen auch wir Beschäftigte. Unser starkes Netzwerk ist ver.di.

Karsten K., Fachinformatiker, Frankfurt / M

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.