Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter-2017

IBM-Update 2017

Ergebnisse 21 bis 25 von 36

 
  • IBM-Update vom 12. Oktober 2017: Aktionstag in München

    „ich bin mit dem Aktionstag in München zufrieden“, stellte Edeltraud Sonnleiter am Nachmittag fest. Sie ist die Vorsitzende der ver.di-Betriebsgruppe IBM-München und hatte in den vergangenen Tagen Flyer verteilt und für eine rege Beteiligung geworben. Hubert Keller, IT-Betreuungssekretär der Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft in Bayern sprach zu den Kolleginnen und Kollegen und machte klar: „Wir kämpfen dafür, dass die IBMerinnen und IBMer ordentliche Gehaltssteigerungen bekommt und an den Gewinnen endlich wieder angemessen beteiligt werden.“ Mit dem Aktionstag in München setzen die IBM-Beschäftigten ein erstes Zeichen in der …

     
  • IBM-Update vom 10. Oktober 2017: Aktionstage zur Tarifrunde 2017

    In einer Telefonkonferenz haben die Vorstände der ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern am 9. Oktober 2017 den Stand der Tarifverhandlungen bewertet. Auch hier wurde das erste Angebot als noch lange nicht ausreichend bezeichnet und die von der IBM geplante Ungleichbehandlung der Beschäftigten scharf kritisiert. Nun muss auch in dieser Tarifrunde mit betrieblichen Aktionen Druck auf den Arbeitgeber IBM aufgebaut werden. Es braucht ein deutliches Signal der IBMerinnen und IBMer, damit sich der Arbeitgeber am Verhandlungstisch bewegt. Die Vorstände der ver.di-Betriebsgruppen haben inzwischen mit den Vorbereitungen von Aktionstagen …

     
  • IBM-Update vom 6. Oktober 2017: Ungleichbehandlung

    Am 6. Oktober 2017 traf sich die ver.di-Verhandlungskommission im IBM-Konzern in Ehningen mit Vertretern der IBM zum dritten Verhandlungstag in der Tarifrunde 2017. Zur Eröffnung stellte der IBM Geschäftsführer Thomas Rittirsch die besonderen Herausforderungen in der Geschäftssituation der IBM D AIS GmbH und IBM D AIWS GmbH dar, aus der dann IBM-Verhandlungsführer Wolfgang Braun nach der Mittagspause ein erstes Angebot ableitete. Dabei erklärte sich die IBM zuerst bereit, über eine Integration der Mindestabsicherung der Sonderzahlung in die Tarifgehälter zu verhandeln, stellte aber fest, dass dies dann nur für die …

     
  • IBM-Update vom 5. Oktober 2017: Tarifrunde 2017 - zweiter Verhandlungstag

    Am 5. Oktober 2017 traf sich die ver.di-Verhandlungskommission im IBM-Konzern in Ehningen mit Vertretern der IBM zum zweiten Verhandlungstag in der Tarifrunde 2017. Zuerst erläuterte IBM-Volkswirt Dr. Jörg Grafe die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aus der Perspektive der IBM. Er diagnostizierte eine gute wirtschaftlichen Gesamtlage und eine hervorragenden Situation in der IT-Branche. Schon im Lagebericht für das Geschäftsjahr 2016 hatte die IBM gleich zuerst als Risiko für 2017 festgestellt, dass der Geschäftserfolg der IBM Deutschland GmbH maßgeblich davon abhängen werde, inwieweit sich die IBM mit ihrem Produkt- und …

     
  • IBM-Update vom 22. September 2017: Start in die Tarifverhandlungen

    Am 22. September 2017 starteten im Frankfurter Gewerkschaftshaus die Verhandlungen der Tarifrunde 2017 bei IBM. Beim ersten Verhandlungstermin beschrieb der ver.di-Verhandlungsleiter Bert Stach die Ausgangslage und erläuterte die Forderungen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft. Aus der gesamtwirtschaftlichen Situation ergibt sich für die IBM eine hervorragende Ausgangslage für ein gutes wirtschaftliches Ergebnis, an dem die IBMerinnen und IBMer beteiligt werden müssen. „Das Wachstum der Weltwirtschaft [wird]in diesem Jahr höher ausfallen als im Vorjahr“, diagnostiziert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im …

     

Ergebnisse 21 bis 25 von 36

 
 

Ich bin seit fast 30 Jahren aktives ver.di-Mitglied – das hat meine persönliche Entwicklung entscheidend geprägt. Meine Überzeugung ist, dass jede Interessensvertretung und jeder Betrieb eine starke gewerkschaftliche Anbindung benötigt. So kann man am besten mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen – im Sinne aller Beschäftigten.

Gisela K., Betriebsratsvorsitzende, Bamberg

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.