Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter-2017
  5. | IBM-Update vom 20. Dezember 2017: Spitzengespräch zu Tarifthemen

Spitzengespräch zu Tarifthemen

Vor dem Hintergrund verschiedener Tarifthemen fand am 20. Dezember ein klärendes Spitzengespräch statt.
Bei dem Tarifabschluss 2017 konnte ver.di durchsetzen, dass alle Unternehmensbereiche an dem Ergebnis partizipieren – ein Ergebnis, das schon formal nur auf Tarifebene erzielbar war. Für die Bereiche GTS und Hybrid-Cloud wurde dazu eine spezielle Regelung getroffen. Die Gesamtbetriebsratsgremien wurden zeitnah nach dem Abschluss und vor den anstehenden Betriebsrätekonferenzen detailliert über die Zuordnung der Beschäftigten informiert. Das Betriebsverfassungsgesetz regelt, dass Fragen der Zuordnung auf betrieblicher Ebene zu klären sind. Betriebsräte haben hier Mitspracherechte um sich für ihre Kolleginnen und Kollegen einzusetzen!
Offene Fragen der Zuordnung und Verständnisfragen konnten nun bei dem von ver.di organisierten Spitzengespräch von den Vorsitzenden der Gesamtbetriebsräte der betroffenen Gesellschaften zur Klärung angesprochen werden.
Die im Tarifvertrag Entgeltrahmen und seinen Protokollnotizen geregelte Beförderung in die Leistungsstufe wird, so wurde in dem Gespräch ebenfalls klargestellt, auch 2017 vertragskonform umgesetzt.

 

Über sechzig Kandidatinnen und Kandidaten

Nachdem mit der Veröffentlichung der 1. Wahlbekanntmachung am 20. November 2017 die Neuwahl der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern eingeleitet wurde, haben sich inzwischen über sechzig Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet oder wurden vorgeschlagen. Die Kandidatenfindungsphase endete am 18. Dezember. Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden inzwischen angeschrieben und über den weiteren Ablauf informiert.
Zur Durchführung der Wahl haben sich fast einhundert freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gemeldet. Das ist ein starkes Zeichen der ver.di-Mitglieder, sich für die Wahl der Tarifkommission zu engagieren.
Vielen Dank schon jetzt an alle Kandidatinnen und Kandidaten und alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer!
Am 8. Januar treffen sich die Vorsitzenden der ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern in Frankfurt zur Wahlkonferenz, um die letzten Beschlüsse zur Wahl zu fassen. Die Wahl selbst findet dann nach aktueller Planung vom 31. Januar bis 2. Februar 2018 statt.

 
 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

In der schnelllebigen IT-Branche ist es wichtig, dass auch Senioren in einer starken Gewerkschaft aktiv bleiben. Das Wissen um die Vergangenheit hilft, die Zukunft zu gestalten. Altes Wissen mit neuem zu verbinden, hält Ältere aktiv. Somit ergänzen sich ver.di und die Senioren ideal.

Jupp H., Senior, Rüsselsheim / Mainz

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.