Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2020

IBM-Update 2020

Ergebnisse 16 bis 20 von 47

 
  • IBM-Update vom 15. Oktober 2020: Forderungen für die Tarifrunde 2020 bekräftigt

    Bei einem Termin mit Vertreter*innen der IBM-Geschäftsleitung am 15. Oktober 2020 in Walsrode übergab ver.di-Verhandlungsleiter Bert Stach ca. 450 Statements, die die Forderungen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft in der laufenden Tarifrunde unterstützen. Die Statements stammen von IBM-Beschäftigten, die sich mit ihren Worten hinter die ver.di-Forderungen gestellt und ihre Positionen auf einem Online-Formular auf dieser Website eingegeben haben. „Die Statements sprechen eine klare Sprache! Die Kolleginnen und Kollegen sind empört über die Begünstigung der Aktionäre, während bei der Gehaltsrunde gespart werden soll“, …

     
  • IBM-Update vom 8. Oktober 2020: Reorganisation bei IBM

    Nach übereinstimmenden Pressemitteilungen und Informationen an die Beschäftigten plant IBM die größte Umstrukturierung seit über 10 Jahren. Der Bereich Global Technology Services (GTS) soll ganz oder in großen Teilen weltweit in eine neue Gesellschaft überführt werden. Die Trennung wird voraussichtlich als Spin-Off erfolgen und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Über die Auswirkungen auf die Konzernstrukturen in Deutschland herrscht noch genausowenig Klarheit wie über die Frage, welche IBM-Gesellschaften – auch die IBM D – in welchem Umfang in Deutschland betroffen sein werden. Die Steuerungskommissionen der …

     
  • IBM-Update vom 5. Oktober 2020: Einsatz für ein angemessenes Tarifergebnis dringend notwendig!

    Nachdem die erste Verhandlungsrunde zu den Tarifverhandlungen bei IBM komplett ergebnislos geblieben war, bewerteten die Vorstände der ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern am 2. Oktober in einer Videokonferenz die Lage. Dabei stieß besonders auf Kritik, dass die gut begründeten ver.di-Forderungen als nicht nachvollziehbar zurückgewiesen worden waren und der 1. Verhandlungstag am 1. Oktober ohne Angebot der IBM endete. „Wenn es zu einem angemessenen Ergebnis in dieser Tarifrunde kommen soll, dann braucht die ver.di-Verhandlungskommission jetzt ein starkes Signal der IBMer*innen und Deutschland. IBM wird sonst keine Motivation …

     
  • IBM-Update vom 1. Oktober 2020: Tarifverhandlungen 2020 haben begonnen

    Am 1. Oktober 2020 trafen sich die Verhandlungskommissionen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft und der IBM zur ersten Verhandlung in der Tarifrunde 2020. Zum Auftakt erläuterte ver.di-Verhandlungsleiter Bert Stach die Forderungen und verwies auf verschiedene Zahlen, die auf eine deutliche wirtschaftliche Erholung hinweisen. So prognostiziert die EU-Kommission für 2021 ein Wirtschaftswachstum von 5,3 % (Juli) und das ifo-Institut gar 6,4 % (Juli). Als entscheidenden Punkt stellte er klar, dass ein Unternehmen, das die Dividenden steigert, wie in der letzten Quartalsbilanz angekündigt, auch Gehaltserhöhungen zahlen müsse. …

     
  • IBM-Update vom 1. Oktober 2020: Offener Brief zu den Kündigungen bei der IBM AIS und AIWS

    in den letzten Tagen haben ca. 50 Kolleginnen und Kollegen, die bei der IBM D AIS GmbH und der IBM D AIWS GmbH beschäftigt sind, eine Kündigung erhalten. Am 30. September informierten der ver.di-Konzernbetreuer für IBM, Experten aus dem ver.di-Rechtsschutz und Vertreter*innen der Interessenvertretung in einer Infoveranstaltung über die Lage und die rechtlichen Optionen. Für die Beschäftigten der IBM sind die ausgesprochenen Kündigungen kein gutes Signal und sorgen für weitere Verunsicherung. Nicht nur in der Gesamtbelegschaft, auch in den ver.di-Betriebsgruppen und der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern wurde der …

     

Ergebnisse 16 bis 20 von 47

 
 

Ich bin seit 1996 gewerkschaftlich bei ver.di organisiert – weil wir nur gemeinsam gute Arbeitsbedingungen in der IT-Branche durchsetzen können. Wichtiges gewerkschaftliches Thema ist es momentan, den Mindestlohn durchzusetzen. Denn gute Arbeit verdient Anerkennung. Und muss ein gutes Leben ermöglichen.

Holger L., IT-Systemingenieur, Leipzig

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.