Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2021
  5. | IBM-Update vom 21. Januar 2021: Bundesfachgruppenvorstand IT/DV protestiert gegen IBM-Kündigungswelle

Bundesfachgruppenvorstand IT/DV protestiert gegen IBM-Kündigungswelle

 
 

Der ver.di-Bundesfachgruppenvorstand IT/DV hat sich in seiner Videokonferenz am 21. Januar 2021 einstimmig hinter die Position der ver.di-Betriebsgruppen und der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern gestellt. (Newsletter vom 19. Januar 2021) Damit protestiert auch das wichtigste ver.di-Gremium für die IT-Branche auf Bundesebene gegen die von der IBM geplanten fast 1000 Kündigungen.
„Mit dem Beschluss des Fachgruppenvorstandes IT/DV stellt sich ver.di hinter die Gremien bei IBM, die sich gegen die Kündigungen stemmen. Wir sind erschüttert von dem Vorgehen der IBM. Statt Wertschätzung für die IBMer*innen, die in der Pandemie Außerordentliches geleistet haben gibt es Kündigungen. Wir wehren uns!“, stellte Florian Haggenmiller, ver.di Bundesfachgruppenleiter IT/DV fest.
Bereits am Mittwoch, den 20. Januar 2020 erklärte ver.di Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz gegenüber der Presse dass es jetzt darum gehe, Alternativen zu dem geplanten Stellenabbau zu entwickeln. Darauf hätten die ver.di-Gremien im IBM-Konzern in den Gesprächen mit der IBM-Geschäftsleitung in den vergangenen Wochen stets hingewiesen. "Diese Gespräche müssen jetzt intensiviert werden. Dazu ist ver.di jederzeit bereit", so Christoph Schmitz.
Zusammen mit den ver.di-Betriebsgruppen sind Infoveranstaltungen und Proteste in Planung. Weitere Informationen folgen.

 
 

Durchsetzungsstärke entsteht durch eine starke Organisation mit Mitgliedern

ver.di ist nichts anderes als die Summe ihrer Mitglieder. Und je größer die ist, desto mehr kommt am Ende heraus. Denn Durchsetzungskraft hat die Gewerkschaft nur mit engagierten Mitgliedern. Das zeigt jede Tarifauseinandersetzung und jeder betriebliche Konflikt aufs Neue.
Mehr Geld, eine Absicherung oder Verbesserung der Arbeitsbedingungen, eine sichere Zukunft auch im Alter. Mach' mit! Tritt ein! Wirb' ein, zwei, drei, ganz viele Mitglieder!

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Christoph Schmitz.

Die Datenschutzerklärung auf ich-bin-mehr-wert.de finden Sie hier...

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/.

 
 

Ich bin seit 1996 gewerkschaftlich bei ver.di organisiert – weil wir nur gemeinsam gute Arbeitsbedingungen in der IT-Branche durchsetzen können. Wichtiges gewerkschaftliches Thema ist es momentan, den Mindestlohn durchzusetzen. Denn gute Arbeit verdient Anerkennung. Und muss ein gutes Leben ermöglichen.

Holger L., IT-Systemingenieur, Leipzig

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.