Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2021
  5. | IBM-Update vom 22. Februar 2021: Aktionswoche@IBM
 
 

Aktionswoche@IBM

IBM baut tausende Stellen ab. IBM bereitet Kündigungen vor. IBM wird aufgespalten. IBM-Chef Arvind Krishna kündigt eine Gehaltsrunde an. Noch nie war gewerkschaftliche Interessenvertretung im IBM-Konzern so wichtig wie 2021. „Dieses Jahr kämpfen wir um alles: Sichere und gute Arbeitsplätze und angemessene Gehaltserhöhungen gleichzeitig“, fasst ver.di-Konzernbetreuer Bert Stach die aktuelle Situation zusammen und erklärt weiter: "Wir protestieren, fordern, entwickeln smarte Alternativen und suchen Wege."
Bereits in den zurückliegenden Wochen und Monaten hat sich ver.di zu den IBM-Plänen jeweils umgehend positioniert und sich klar gegen Kündigungspläne gestellt. In Informationsveranstaltungen wurde sowohl über mögliche individuelle Strategien in der Kündigungsabwehr als auch über die Abläufe informiert. Tausende IBMerinnen und IBMer haben die ver.di-Angebote genutzt. „Natürlich haben wir auch eine starke Eintrittswelle. Die ver.di-Mitgliedschaft ist für IBMerinnen und IBMer inzwischen quasi obligatorisch. Wer noch nicht dabei ist, kann das nun schnell ändern“, sagt Bert Stach.
In der kommenden Woche startet ver.di eine Aktionswoche@IBM:

  • Vom 1. bis zum 4. März findet täglich um 12.00 Uhr eine viertelstündige Mahnwache statt, um ein Zeichen gegen mögliche Kündigungen zu setzen.
  • Am 1., 3. und 4. März finden eine Info- und Diskussionsveranstaltung zur Tarifrunde 2021 statt.
  • Am 2. März findet eine Infoveranstaltung zum Kapitalkontenmodell statt (mit Anmeldung nur für ver.di-Mitglieder)

 

 
 

Durchsetzungsstärke entsteht durch eine starke Organisation mit Mitgliedern

ver.di ist nichts anderes als die Summe ihrer Mitglieder. Und je größer die ist, desto mehr kommt am Ende heraus. Denn Durchsetzungskraft hat die Gewerkschaft nur mit engagierten Mitgliedern. Das zeigt jede Tarifauseinandersetzung und jeder betriebliche Konflikt aufs Neue.
Mehr Geld, eine Absicherung oder Verbesserung der Arbeitsbedingungen, eine sichere Zukunft auch im Alter. Mach' mit! Tritt ein! Wirb' ein, zwei, drei, ganz viele Mitglieder!

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Christoph Schmitz.

Die Datenschutzerklärung auf ich-bin-mehr-wert.de finden Sie hier...

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/.

 
 

Wenn sich die Arbeitnehmer nicht organisieren, dann werden die Rechte der Arbeitnehmer zunehmend ausgehöhlt. Deshalb gilt nach wie vor: Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam mit ver.di.

Thomas E., freigestellter Betriebsrat, München

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.