Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter 2021
  5. | IBM-Update vom 30. März 2021: Verhandlungsstart in die Tarifrunde 2021 nach Aktionstag der ver.di-Betriebsgruppen - kein Angebot

Verhandlungsstart in die Tarifrunde 2021 nach Aktionstag der ver.di-Betriebsgruppen - kein Angebot

Die ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern hatten für den 30. März 2021 einen ambitionierten Aktionstag geplant. Im 30-Minuten-Takt starteten die einzelnen Betriebsgruppen ihre Aktionen. Knapp 500 IBMerinnen und IBMer waren dabei und gaben der Verhandlungskommission Rückenwind.
Zum Verhandlungsauftakt stellte der ver.di-Verhandlungsleiter Bert Stach die Forderungen vor. Wolfgang Zeiher, Finanz- und Rentenexperte der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern lieferte die ökonomische Begründung. „Die wirtschaftliche Situation der IBM ist unter Berücksichtigung der Rückstellungen sehr gut. Der Profit ist gestiegen.“ Die von IBM gezeichnete Perspektive legte den Schwerpunkt hingegen auf die Unsicherheiten der wirtschaftlichen Prognosen. „Der Blick in die Zukunft beinhaltet immer Risiken und Chancen“, kommentierte hierzu Bert Stach und führte aus: „Eine gute Geschäftsleitung wandelt die Chancen in Umsatz und Gewinne und sorgt für gute und sichere Arbeit sowie angemessene Gehaltssteigerungen!“
Der Verhandlungsführer der IBM kündigte an, eine Differenzierung nach Business Units vornehmen zu wollen. Die ver.di-Verhandlungskommission wies dies zurück und forderte eine angemessene Erhöhung entsprechend der beschlossenen Forderungen. Die IBM legte am ersten Verhandlungstag kein Angebot vor.
Die Verhandlungen sollen Mitte April fortgesetzt werden. Jetzt geht es darum, sich hinter die Verhandlungskommission zu stellen.

 
 
 
 

Interessenvertretung stärken!

Jetzt geht es darum, ein deutliches Zeichen zu setzen. Seit Anfang März 2021 läuft eine Fotopetition. Unter dem Motto „Wir erfüllen den Vertrag!“ sind die IBMerinnen und IBMer aufgerufen, ein Foto mit Arbeitsvertrag in die Fotopetition zu posten. Ein symbolisches Zeichen um zu zeigen, dass IBM statt zu kündigen, ebenfalls zum Vertrag stehen muss! IBM soll die IBMerinnen und IBMer angemessen fair und auch angemessene Gehaltssteigerungen umsetzen.

Bitte Bild mit Arbeitsvertrag sowie die ausgefüllte Datenschutzerklärung an bert.stach@verdi.de senden.

 
 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Christoph Schmitz.

Die Datenschutzerklärung auf ich-bin-mehr-wert.de finden Sie hier...

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/.

 
 

Die IT-Branche wächst wie noch nie. Und Outsourcing ist auch in der IT-Branche immer wieder ein großes Thema. Ich setze mich gemeinsam mit ver.di dafür ein, dass alle in dieser Branche zu guten Konditionen eingesetzt werden!

Daniela C., Projektmanagerin, Frankfurt / M

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.