Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter20091023-1

IBM-Update 23.10.2009 - 1

Tarifverhandlungen in schwierigem Stadium

Die Fortsetzung der Tarifverhandlungen IBM begann am 22. Oktober 2009 um 09.00 Uhr. Die Verhandlungen wurden erst weit nach Mitternacht unterbrochen.
ver.di-Verhandlungskommission und IBM näherte sich bei beim Thema einer Neuformulierung zum Ausscheiden aus dem Unternehmen (Stichwort: Rente mit 67) an. Bei den Themen Pauschale Mehrarbeit und Mindestabsicherung der Sonderzahlung sind die Verhandlungspositionen verhärtet. Die IBM zeigt hier kaum Bewegung im Bezug auf die ver.di-Forderungen. Bei den Themenbereichen BA-Ausbildung und einer Altersvorsorgezulage für Neueinstellungen ab 1. August 2009 gibt es eine Annäherung - aber noch keine Lösung.
Das Thema Altersteilzeit wurde noch nicht behandelt.
Die ver.di-Verhandlungskommission hat eine klare Verhandlungsstrategie im Hinblick auf ihre Forderungen. Trotz der schwierigen Situation werden die Verhandlungen in aller Konsequenz fortgeführt. Um ein Ergebnis zu erreichen, ist eine Bewegung der IBM dringend notwendig.  
Die Verhandlungen werden am 23. Oktober fortgesetzt.
 

Bert Stach und Rolf Schmidt, Verhandlungsführer von ver.di bei den Tarifverhandlungen mit IBM Deutschland, schreiben für ich-bin-mehr-wert.de Informationen, Eindrücke und Einschätzungen aus erster Hand. Lesen oder abonnieren Sie das IBM-Update.

 
 

In der IT-Branche stehen wir vor immer neuen Herausforderungen – auch in Bezug auf die Arbeitsrahmenbedingungen. Wichtiges Thema ist momentan der Umgang mit Arbeitszeiten, die immer stärker ausufern. Wir dagegen wollen unsere Arbeitsfähigkeit bis zur Pensionierung sicherstellen. Dabei unterstützt uns ver.di.

Felix K. Produktmanager, Karlsruhe

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.