Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter2012
  5. | IBM-Update vom 27. März 2012: Forderungsfindung und Hirsauer Erklärung

Forderungsfindung und Hirsauer Erklärung

Mit der letzten Veranstaltung zur Forderungsfindung am vergangenen Freitag ist die Vorbereitungsphase der Tarifrunde 2012 fast abgeschlossen. Die von den ver.di-Betriebsgruppen organisierten Versammlungen waren insgesamt noch besser besucht als im letzten Jahr. Im Fokus der Diskussionen standen die Themen sichere Arbeit, gute Arbeit und faire Gehaltssteigerungen und dabei wurde deutlich: Die IBMerinnen und IBMer haben es verdient, am Erfolg des Unternehmens ordentlich beteiligt zu werden und die Verunsicherung durch die Presseberichte im Februar ist nicht ausgeräumt.


Die ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern hatte bereits im Februar umgehend auf die Berichterstattung zu Liquid und Generation Open reagiert und die Hirsauer Erklärung beschlossen. Weit über 2000 Kolleginnen und Kollegen haben diese Erklärung inzwischen mitunterzeichnet. Das ist ein deutliches Votum an die IBM Geschäftsleitung in Deutschland, diese Themen ernst zu nehmen und gemeinsame Lösungen mit ver.di zu finden.


Wer die Hirsauer Erklärung noch nicht unterzeichnet hat, kann dies weiterhin tun und mit seiner Unterschrift den ver.di-Forderungen noch mehr Gewicht geben.

Bitte hier klicken!

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

Durch die Umwälzungen innerhalb der Arbeitsprozesse geht der Zusammenhalt untereinander verloren, alle werden zu Einzelkämpfern. Deshalb bin ich bei ver.di. Nur mit starken Gewerkschaften können wir Zukunft sichern und überzogenen Forderungen der Arbeitgeberseite entgegentreten. Gemeinsam.

Dirk W., IT-Kundenservice, Erfurt

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.