Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter2012
  5. | IBM-Update vom 23. Mai 2012: Stillstand auf Tarifebene – Aufnahme von Verhandlungen gefordert

Stillstand auf Tarifebene – Aufnahme von Verhandlungen gefordert

Seit fast zwei Monaten herrscht auf der Tarifebene Stillstand. Nach einer intensiven Diskussion über die Tarifforderungen 2012 wurden die bestehenden Gehaltsabkommen im März fristgemäß gekündigt - verbunden mit der Aufforderung, Verhandlungen für einen Neuabschluss der genannten Gehaltsabkommen aufzunehmen.

Trotz einiger Koordinierungsversuche sind bis heute noch keine Verhandlungstermine zustande gekommen. Darum hat die ver.di-Verhandlungskommission die IBM am 22. Mai 2012 erneut schriftlich zu Verhandlungen aufgefordert und sich klar positioniert: „Um für die IBMerinnen und IBMer auch vor dem Hintergrund von Wachstumsquartalen in Deutschland und hervorragender Zahlen der IBM-Corporation tarifpolitische Sicherheit und Kontinuität sowie eine angemessene Gehaltsentwicklung für jede IBMerin und jeden IBMer darzustellen, fordern wir die IBM in Deutschland erneut auf, umgehend mit Tarifverhandlungen zu beginnen.“

Die gekündigten Gehaltsabkommen laufen noch bis zum 30. Juni 2012 und damit bis dahin eine vertragliche Bindung. Danach sollte für die IBM-Beschäftigten baldmöglichst Klarheit bestehen und darum sollten die Verhandlungen schnellstmöglich beginnen. Die ver.di Verhandlungskommission ist dazu jederzeit bereit.

Um die Tarifforderungen 2012 durchzusetzen bedarf es der Unterstützung aller IBMerinnen und IBMer als ver.di-Mitglieder. Damit kann es gleich losgehen! Senden Sie Ihr Foto an ibmtarifrunde2012@verdi.de und sagen Sie: Ich ziehe mit! Aus den Fotos werden Plakate zusammengestellt und ausgehängt, um die Unterstützung der IBMerinnen und IBMer öffentlich zu zeigen – damit das Ergebnis bei allen ankommt.

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

In der schnelllebigen IT-Branche ist es wichtig, dass auch Senioren in einer starken Gewerkschaft aktiv bleiben. Das Wissen um die Vergangenheit hilft, die Zukunft zu gestalten. Altes Wissen mit neuem zu verbinden, hält Ältere aktiv. Somit ergänzen sich ver.di und die Senioren ideal.

Jupp H., Senior, Rüsselsheim / Mainz

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.