Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | IBM-Update
  4. | ibmnewsletter2012
  5. | IBM-Update vom 25. Juni 2012: Tarifverhandlungen beginnen am 3. Juli

Tarifverhandlungen beginnen am 3. Juli

Als Reaktion auf die schriftliche Aufforderung der ver.di-Verhandlungskommission im IBM-Konzern, mit Tarifverhandlungen zu beginnen (IBM-Update vom 23. Mai 2012), fand am 21. Juni in ein Spitzengespräch zwischen Vertretern der IBM-Geschäftsleitung und des ver.di-Bundesvorstandes statt. Darin zeichnete sich ab, dass die Tarifrunde 2012 unter extrem schweren Vorzeichen stattfinden wird. Die globalen Zielvorstellungen der IBM stehen nationalen Rahmenbedingungen und den ver.di-Forderungen gegenüber. Trotz fundamental gegensätzlicher Vorstellungen zum Gehaltsprogramm 2012 sollen nun Verhandlungen beginnen.
Die ver.di-Verhandlungskommission im IBM-Konzern hat die Lage in einer Telefonkonferenz am Freitag, den 22. Juni 2012, behandelt.

Um die Tarifforderungen 2012 durchzusetzen bedarf es der Unterstützung aller IBMerinnen und IBMer als ver.di-Mitglieder.Damit kann es gleich losgehen! Senden sie ihr Foto an [E-Mail-Adresse versteckt] und sagen sie: Ich ziehe mit! Vielen Dank an alle, die das schon erledigt haben! Aus den Fotos werden Plakate zusammengestellt und ausgehängt, um die Unterstützung der IBMerinnen und IBMer öffentlich zu zeigen – damit das Ergebnis bei allen ankommt.

 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Lothar Schröder.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/ibm_tarif_update/newsletteribm/

.

 
 

Als Betriebsrat vertrete ich die Interessen der Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber. Mit ver.di habe ich dabei einen starken Partner an meiner Seite. Denn gemeinsam können wir am meisten bewirken. Deshalb engagiere ich mich gewerkschaftlich.

Thomas S., Eskalationsmanager, Halle

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.