Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | Kyndryl-Update
  4. | Kyndryl-Update 2021
  5. | Kyndryl-Update vom 17. November 2021: Beschlüsse zur Tarifierung der Kyndryl Deutschland GmbH gefasst

Beschlüsse zur Tarifierung der Kyndryl Deutschland GmbH gefasst

Die ver.di-Tarifkommission im Kyndryl-Konzern hat sich in ihrer Sitzung am 17. November 2021 in Gladenbach mit der Tarifierung der Kyndryl Deutschland GmbH befasst. „Nachdem die Gehaltsrunde für 2021 bereits im Mai abgeschlossen wurde, stehen wir nun vor Verhandlungen zu ATZ, 38+3 und weiteren Tarifthemen bei der Kyndryl AIS, AIWS und B&TS. Damit die Ergebnisse auch für die Kyndryl Deutschland GmbH rechtskräftig werden, müssen hier die Tarifverträge dringend kollektivrechtlich vereinbart und mit ver.di abgeschlossen werden“, fasst Felix Koop bei der zweiten Sitzung der Tarifkommission die Situation zusammen.
„Nachdem die Kyndryl-Geschäftsleitung bei verschiedenen Gelegenheiten formulierte, dass Ballast abgeworfen werden solle oder Regelungen vereinfacht werden können, befürchten wir dahinter auch eine Absicht, Konditionen zu verschlechtern. In der Tarifkommissionssitzung haben wir nun eigene Ideen zur Modernisierung der Tarifverträge entwickelt und entsprechende Forderungen beschlossen“, beschreibt Bert Stach, ver.di-Konzernbetreuer für Kyndryl, die Diskussion.
Die ver.di-Tarifkommission im Kyndryl-Konzern hat vor diesem Hintergrund beschlossen, die Tarifierung der Kyndryl Deutschland GmbH mit verschiedenen Modernisierungen und Verbesserungen im Sinne der Beschäftigten zu fordern. Der Bundesfachgruppenvorstand IT-DV beschließt in Kürze zu den Forderungsbeschlüssen der ver.di-Tarifkommission im Kyndryl-Konzern. Die Verhandlungen können Anfang Dezember starten.

 
 
 

Bert Stach, Birgit Freund-Gerken und Felix Koop bei der Sitzung der ver.di-Tarifkommission im Kyndryl-Konzern

 
 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Christoph Schmitz.

Die Datenschutzerklärung auf ich-bin-mehr-wert.de finden Sie hier...

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/kyndryl-update/kyndryl-update-abo/.

 
 

Ich bin seit fast 30 Jahren aktives ver.di-Mitglied – das hat meine persönliche Entwicklung entscheidend geprägt. Meine Überzeugung ist, dass jede Interessensvertretung und jeder Betrieb eine starke gewerkschaftliche Anbindung benötigt. So kann man am besten mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen – im Sinne aller Beschäftigten.

Gisela K., Betriebsratsvorsitzende, Bamberg

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.