Pfadnavigation

  1. Home
  2. | news
  3. | Kyndryl-Update
  4. | Kyndryl-Update 2022
  5. | Kyndryl-Update vom 2. November 2022: Tarifverhandlungen verschoben

Tarifverhandlungen verschoben

Nach Abschluss der Gehaltstarifrunde und der Tarifierung der Kyndryl D GmbH und der Kyndryl D B&TS GmbH stehen für 2022 noch weitere Tarifthemen auf der Agenda: Die Tarifierung der Kyndryl D AIS GmbH ist in relevanten Details noch nicht ausverhandelt. Besonders wichtig ist der Kündigungsschutz. Aber auch zur Fortsetzung oder Ablösung anderer Regelungen, wie dem Kinderzuschlag zum Urlaubsgeld (UKI), gibt es noch keinen Konsens. Zur Fortsetzung von ATZ und einem Gesundheitsbudget hat die ver.di-Tarifkommission im Kyndryl-Konzern bereits Forderungen beschlossen.
Nachdem ein erster Gesprächstermin am 4. Oktober bereits ergebnislos endete, wurden die eigentlich für den 3. und 4. November angesetzten Verhandlungen nun verschoben. Ein neuer Termin wurde noch nicht vereinbart. „Bei keinem der Verhandlungsthemen sehe ich bei der Arbeitgeberseite Bewegung“, stellt Bert Stach, ver.di-Verhandlungsleiter, fest. Weiterhin führte er aus: „Nach meiner Einschätzung testet Kyndryl unsere Durchsetzungsfähigkeit und die Leidensfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn der Arbeitgeber in Zeiten krasser Preissteigerungen soziale Leistungen für Familien zurückgefahren oder einstellen und andere Konditionen schleifen will, dann kann das durchaus als Affront gegen die eigenen Beschäftigten gewertet werden.“ 
Die ver.di-Verhandlungskommission im Kyndryl-Konzern bietet nun eine Info-Veranstaltung an, um über den Status der Verhandlungen und sich daraus ableitende Handlungsoptionen zu informieren:

Freitag, 4. November 2022, 11.00 Uhr
verdi.webex.com/meet/bert.stach
Germany Toll: +49-619-6781-9736
Meeting Kennnummer / Zugriffscode: 137 090 9454

 
 

Vielen Dank für den Bezug unseres Newsletters.

Dieser Newsletter ist ein Service der Initiative ICH BIN MEHR WERT. Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes ist als Träger der Initiative die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Internet: www.verdi.de. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 TDG und § 10 MDStV ist Christoph Schmitz.

Die Datenschutzerklärung auf ich-bin-mehr-wert.de finden Sie hier...

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende URL in Ihrem Browser auf:

https://www.ich-bin-mehr-wert.de/news/kyndryl-update/kyndryl-update-abo/.

 
 

Ich bin seit fast 30 Jahren aktives ver.di-Mitglied – das hat meine persönliche Entwicklung entscheidend geprägt. Meine Überzeugung ist, dass jede Interessensvertretung und jeder Betrieb eine starke gewerkschaftliche Anbindung benötigt. So kann man am besten mitwirken, mitgestalten und mitbestimmen – im Sinne aller Beschäftigten.

Gisela K., Betriebsratsvorsitzende, Bamberg

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.