Pfadnavigation

  1. Home
  2. | Specials
  3. | Steuertipp

Unser Steuertipp

Die Lohnsteuerrichtlinien 2008 bieten nach Auffassung des ver.di-Lohnsteuerservice für Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer die Möglichkeit, höhere Werbungskosten beim Finanzamt geltend zu machen. Bisher konnten meist nur 30 Cent pro Entfernungskilometer für die einfache Fahrt zwischen Wohn- und Arbeitsstätte angesetzt werden (= Pendlerpauschale).
Da sehr viele Leiharbeitnehmer/innen aber regelmäßig „vorübergehend“ (an wechselnden Einsatzorten) beschäftigt sind, können jetzt bei Benutzung eines PKW die tatsächlichen Kilometer berücksichtigt werden. Im Ergebnis führt dies nahezu zu einer Verdoppelung in der Steuererstattung.

Weitergehende Informationen und Musterformulierungen stehen ver.di Mitgliedern im ver.di-Mitgliedernetz zur Verfügung.

www.lohnsteuerservice.verdi.de

 
 

Als Betriebsrat vertrete ich die Interessen der Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber. Mit ver.di habe ich dabei einen starken Partner an meiner Seite. Denn gemeinsam können wir am meisten bewirken. Deshalb engagiere ich mich gewerkschaftlich.

Thomas S., Eskalationsmanager, Halle

 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.